Der Tierpark Sommerhausen bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Geflügelgrippe im Tierpark Sommerhausen ausgebrochen

Eigentlich hätte der Tierpark Sommerhausen ab 22. März 2021 nach monatelanger Schließzeit wieder öffnen können. Doch leider erreichte uns am Wochenende die Hiobsbotschaft, dass eine vergangene Woche verstorbene Gans mit der Geflügelgrippe infiziert war. Der offizielle Bescheid ging am Wochenende bei uns und dem Landkreis Würzburg ein.

Das zuständige Veterinäramt war bereits gestern vor Ort und hat zusammen mit unseren Tierpark-Team begonnen die Auflagen umzusetzen. Die ersten Schutzmaßnahmen hatten wir bereits direkt am Wochenende umgesetzt. Die umfangreichen Maßnahmen sollen unter anderem den Kontakt zu freilebenden Vögeln unterbinden und somit die weitere Verbreitung der Geflügelgrippe verhindern.

Aus diesem Grund bleibt der Tierpark Sommerhausen vorläufig geschlossen. Das Team des Tierparks bedauert die anhaltende Schließung sehr, denn es hatte sich bereits auf die Öffnung gefreut und alles vorbereitet.

Wir setzten nun alles daran, eine Verbreitung der Geflügelgrippe zu verhindern und den Tierpark so schnell wie möglich wieder für Besucher zugänglich zu machen.

Der Tierpark Sommerhausen ist weiterhin geschlossen

Die bayerische Landesregierung hat beschlossen, dass zoologische Einrichtungen ab Montag, den 08. März unter Berücksichtigung der regionalen Inzidenz und daraus resultierenden Auflagen wieder geöffnet werden dürfen.
Da wir als Tierpark mit angegliedertem großen Spielplatz und als Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderung besonderes auf den Schutz aller Besucher und Angestellten achten möchten, sind wir sind gerade dabei die neuen Vorschriften zu bewerten und ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept zur Wiedereröffnung zu erstellen.

Daher werden wir unseren Tierpark voraussichtlich erst ab dem 22. März 2021 öffnen!

Wir bitten wir Euch alle noch um etwas Geduld, sobald wir die genauen Fakten zur Wiederöffnung haben werden wir Euch diese hier Mitteilen.

12.000 € für den Tierpark Sommerhausen

Die Würzburger Filiale der PSD Bank Nürnberg eG unterstützt mit großzügiger Spende

Der Tierpark Sommerhausen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Naturliebhaber aus ganz Mainfranken. Gleichzeitig ist er auch ein Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderung, wo Mitarbeiter der Mainfränkischen Werkstätten einen anspruchsvollen Arbeitsplatz in der Tier- und Parkpflege oder im Bereich Service haben.

Im vergangenen Jahr hat der Tierpark mit seinen rund 350 Tieren und 14 ha. großen Fläche stark unter der Corona-Krise sowie dem Sturmtief „Sabine“ am Jahresanfang gelitten. Kaum waren die Sturmschäden behoben, kam die Corona-Pandemie und der Tierpark musste erneut für viele Monate schließen. Die finanziellen Einbußen durch den fehlenden Ticketverkauf sowie den gastronomischen Betrieb waren enorm, dennoch läuft die Arbeit im Tierpark weiter. Die Tiere müssen gepflegt und gefüttert werden und auch der Park musste weiterhin in Schuss gehalten werden.
Umso größer war die Freude, als Harald Grünewald, Leiter des Tierparks und sein Team von der großzügigen Spende der PSD Bank Nürnberg eG erfuhren!

„Wir sind unheimlich froh über diese unerwartete Spende und hatten gleich einige Ideen, welche Projekte wir mit den 12.000 € realisieren können!“ sagte Harald Grünewald.

Eines der wichtigsten Projekte, dass durch diese Spende jetzt finanziert werden kann, ist die dringend notwendige Erweiterung des Schildkrötenhauses. Diese wird in Form eines Wintergartens erfolgen und das Außengehe für die Afrikanischen Spornschildkröten muss ebenfalls dringend neugestaltet werden.

Die bei Kindern sehr beliebten und inzwischen 17 Jahre alten Afrikanischen Spornschildkröten benötigen in den Wintermonaten mehr Platz. Da sie sich erst bei Temperaturen ab 20° C aufwärts wohl fühlen, bietet sich ein Anbau in Form eines Wintergartens an. Somit haben die Schildkröten im Winter die Möglichkeit sich ausreichend zu bewegen, bekommen genügend Licht und die Sonneneinstrahlung sorgt für die wichtige Wohlfühltemperatur.

Andrea Neis von der Würzburger Filiale der PSD Bank Nürnberg eG sagt: „Gerne unterstützen wir regionale gemeinnütze Projekte wie den Tierpark Sommerhausen. Hier können wir gleichzeitig Menschen mit Behinderung, die Tiere und auch Familien die den Tierpark besuchen unterstützen. Das ist eine wunderbare Möglichkeit, Gutes für die Region Mainfranken zu tun und hilft auf vielen Ebenen.“

Das Gesamte Tierpark-Team sagt herzlich „DANKE“ zur Bank Nürnberg eG und freut sich darauf, sofern es die Corona-Pandemie zulässt, die Initiatoren der Spende im Sommer zu einer kleinen Besichtigung im Tierpark einzuladen.